Freitag, Juni 21, 2024

Iren in München mit Einheimischen verbinden

Die St. Patrick’s Day Parade fand erstmals 1996 statt. Organisiert von einigen Iren und Freunden in München. Die Veranstaltung war für 200 Personen geplant, 3000 kamen – danach war klar: Die Parade zu Ehren des irischen Nationalheiligen wird zur Tradition. ​

Mittlerweile helfen viele Vereine und immer noch nur ehrenamtliche Helfer bei der Organisation: von der Einladung der Paradeteilnehmer und Ehrengäste, Aufbau der Stände, Catering, Aufbau der Bühne, bis hin zu Strom, Wasser, Toiletten, Abfall. Bei einer solchen Massenveranstaltung muss an alles gedacht werden. Nachdem der Deutsch-Irische-Freundekreis jahrelang Hauptkoordinator war, schlossen sich die beteiligten Vereine unter dem Dachverband Munich-Irish-Network e.V. zusammen. 2015 und bildete ein Paradekomitee.

Die Parade wäre nicht möglich ohne die Unterstützung der irischen Pubs Kilians und Kennedy’s, sowie ohne die Sponsoren, die die Parade finanzieren.